Kulturnacht 2017
Eyecatcher

Leseförderstunde im Fach Deutsch

Seit dem Schuljahr 2013/14 wird eine Stunde Deutsch pro Woche zur gezielten Leseförderung verwendet. In dieser Stunde werden zwei Lehrkräfte eingesetzt, um schwache und starke Leser gezielt fördern zu können. Ein Teil dieser Stunden wird für die Steigerung der Kompetenz im Umgang mit Sach- und Informationstexten verwendet. Dazu steht für alle Jahrgangsstufen differenziertes Textmaterial zur Verfügung. Der andere Teil der Stunden wird zur literarischen Bildung der Schülerinnen und Schüler genutzt. Dabei spielt das Vorlesen eine besondere Rolle. Die Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer gestalten diese Stunden, z.B. mit Gedichten, Kurzgeschichten auf verschiedenen Niveaus, der Anfertigung von Leseportfolios zu Lektüren, …

Teilnahme am Vorlesewettbewerb
Alle sechsten Klassen beteiligen sich am Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Dazu ermittelt jede Klasse einen Sieger. Die Klassensieger stellen sich dem Klassen- und Schulentscheid. Der Schulsieger wiederum nimmt am Kreisentscheid teil.

Bewertung der Leseleistungen mit Antolin
Im Fach Deutsch werden Leseleistungen mit Hilfe der Beantwortung der Fragen im Portal „Antolin“ und zusätzlicher Stichproben bewertet. Jede Schülerin und jeder Schüler ist verpflichtet zwei Bücher pro Schulhalbjahr zu bearbeiten und erhält dafür je eine Lesenote.


Kooperation mit Wolf Ware