Kulturnacht 2017
Eyecatcher

zurück / IGS-SchülerInnen im Labor bei der BASF

In der Woche zwischen dem 11. und dem 15.09.2017 besuchte die 9. Jahrgangsstufe mit ihren Stammkursen das „Teens‘ Lab“ der BASF. Auf dem Programm stand das Forschungsgebiet „Kaffee“.

 

In kleinen Gruppen konnten die SchülerInnen intensiv an ihren Forschungs- und Produktionsaufträgen arbeiten. So sollte Instant-Kaffee hergestellt und herausgefunden werden, ob in der Kaffeebohne von Anfang an Koffein enthalten ist oder ob dies während der Kaffeeproduktion hinzugefügt werden muss. Hierbei mussten rohe Kaffeebohnen geröstet, gemahlen und über mehrere Schritte Koffein extrahiert werden.

 

Am Ende konnte durch Sublimation und Dünnschicht-Chromatografie in allen Proben Koffein nachgewiesen werden. Die Arbeitsaufträge wirkten so motivierend, dass sich die SchülerInnen unter Anleitung selbstständig auf die Suche nach Lösungen begeben konnten. Hierbei zeigte sich erneut, wie konzentriert und engagiert sie ihre Fähigkeiten im praktischen Tun anwenden und ausbauen.

 

IGS-SchülerInnen im Labor bei der BASF
Durch einen kurzen Vortrag wurden die SchülerInnen mit dem Thema „Kaffee“ vertraut gemacht.

 

IGS-SchülerInnen im Labor bei der BASF
In kleinen Gruppen wurden die SchülerInnen intensiv angeleitet und betreut.

 

IGS-SchülerInnen im Labor bei der BASF
Eigenständig arbeiteten die Schülerinnen an ihren Aufträgen.

 

IGS-SchülerInnen im Labor bei der BASF
Stolz präsentierten die Schüler ihre Arbeitsergebnisse.

 


Kooperation mit Wolf Ware