Kulturnacht 2017
Eyecatcher

zurück /
3. Platz auf Landesebene von Jugend forscht für Jean Matthias Dilg

Vom 4. bis 6. April 2017 fand in der BASF der Landeswettbewerb von Jugend forscht statt. Jean Matthias Dilg hatte sich am 9. Februar mit dem Sieg im Fachgebiet Chemie auf Regionalebene für die Teilnahme qualifiziert und verbrachte drei spannende Tage in Ludwigshafen.

Jean-Matthias Dilg vertrat die Schule bereits zum vierten Mal bei diesem renommierten Wettbewerb junger wissenschaftlicher Talente. Nachdem er in der 51. Runde „Schüler experimentieren – Chemie“ mit seinem Projekt zu den friXion-Stiften Landessieger wurde, stellte er nun bei Jugend forscht (ab 15 Jahre) seine Arbeit mit dem Thema „Weitere Untersuchungen von thermochromen Farbstoffen in friXion-Stiften“ vor.

Das Geheimnis der radierbaren Tinte hat Jean Matthias in vielen Recherchen und Versuchen nun gelüftet und die Jury belohnte ihn für seine Arbeit und Präsentation gleich doppelt: Zunächst konnte er sich bei der Sonderpreisverleihung am Mittwochabend über den Gewinn eines zweiwöchigen Praktikums bei der BASF freuen. Als die Spannung in der Preisverleihung am Donnerstag wieder stieg, war die Freude über das Erreichen des dritten Platzes riesig.

Wir beglückwünschen Jean Matthias zu seinem Erfolg.

Constanze Krausewitz (Betreuungslehrerin)

Jean Matthias Dilg
Jean Matthias Dilg


Kooperation mit Wolf Ware