Kulturnacht 2017
Eyecatcher

zurück / "Eisberg direkt voraus!" im historischen Museum in Speyer

Unter dem Motto: "Eisberg direkt voraus" brachen die 8. Klassen der IGS Rülzheim zur Sonderausstellung 'Titanic' ins historische Museum der Pfalz in Speyer auf. In der Ausstellung konnten sich die Schüler ein Bild vom Untergang der legendären RMS Titanic machen und auf Spurensuche nach originalen Fundstücken gehen.

Eine fachkundige Museumsführerin gewährte den Jugendlichen einen Einblick in die Schicksale der Menschen, die auf der Titanic waren - zumal jeder zu Beginn der Führung eine Bordkarte bekam mit dem Namen eines Passagiers, der tatsächlich auf der Jungfernfahrt der Titanic dabei war. Neben den Fundstücken erfuhren die Schüler auch viel über die gesellschaftlichen Verhältnisse und technischen Errungenschaften der Zeit, passend zu den Themenfeldern "Gesellschaft um die Jahrhundertwende" und "Zeitalter der Industrialisierung" aus dem Fach Gesellschaftslehre. In nachgebauten Zimmern der ersten und dritten Klasse und den Gesellschaftsräumen konnten die Schüler eintauchen in das Leben auf der Titanic, die ein Spiegelbild der damaligen gesellschaftlichen Verhältnisse war.

Höhepunkt war natürlich der riesige Eisberg am Ende der Ausstellung, der das Versinken des eigentlich unsinkbaren Schiffes in den eiskalten Fluten des Nordatlantik für alle sichtbar und fühlbar machte. Zum Schluss konnte jeder Schüler auf einer Gedenktafel erfahren, ob "sein Passagier" die Unglücksnacht im April 1912 überlebte oder ob auch er zu jenen Unglücklichen gehörte, denen der Atlantik zum Grab wurde.

Nach diesen nachhaltigen Eindrücken hatten die Schüler noch Gelegenheit, sich für die Rückfahrt zu stärken oder einzelne Ausstellungsräume auf eigene Faust nochmals zu erkunden.

Titanic Ausstellung


Kooperation mit Wolf Ware